KSV Tischtennis

KSV-HiWay-GRILL Kapfenberg

Sebastian Haberl verpasst Podestplatz. - 28. 02. 2021

Da derzeit Turniere mit vielen Teilnehmern nicht stattfinden können, beschränkt man sich beim ÖTTV auf die Top10-Turniere der besten Nachwuchsspieler. KSV-Spieler Sebastian Haberl merkte man vor allem am ersten Tag die fehlende Meisterschaftspraxis an. Zwei knappe 2:3-Niederlagen am ersten Tag sollten dann auch den Ausschlag geben, dass es zu keinem Stockerlplatz reichte und der 6. Platz wurde. Jene Spieler, die in der 2. Bundesliga zum Einsatz kommen, hatten da einen leichten Vorteil. Das vorbildliche Präventionskonzept des ÖTTV mit Testungen, FFP2-Masken aller gerade nicht aktiv Spielenden und Abstand, sowie eine perfekte Organisation des Turniers mit Minimierung aller Kontakte und ständige Desinfektionen aller Utensilien ermöglichten einen reibungslosen Ablauf. Die sehr disziplinierten Spieler, Betreuer und Schiedsrichter trugen das Ihre zu dieser erfolgreichen Veranstaltung bei.




KSV/2 im mittleren Play-Off! - Peitler verbucht 36 Siege! - 14. 02. 2021

Nur um zwei Spiele versäumte KSV/2 das Aufstiegsplayoff in der 2. Bundesliga und hat mit dem Abstieg nichts mehr zu tun. Patrick Peitler belegte in der Einzelrangliste mit 36:10 Siegen den guten 7. Platz.
2.BL: Wohnpark Alt Erlaa/1 - KSV-HiWay-GRILL/2 6:4
(Peitler 2, Galitschitsch, Grünsteidl).
Die Fünsatzniederlage im Doppel besiegelte das 4:6.
Tisch 1: https://youtu.be/VAx4GidkFaY
Tisch 2: https://youtu.be/5rWo-dP9wcg

Sportklub/Flötzersteig/2 - KSV-HiWay-GRILL/2 4:6
(Peitler 3, Galitschitsch 2, Peitler/Galitschitsch).
Ein gelunger Abschluss des Grunddurchganges, bei dem Patrick Peitler und Michael Galitschitsch alle Punkte holten.
Tisch 1: https://youtu.be/X_UzkpHifLo
Tisch 2: https://youtu.be/Jdv-gCty6mI

2.BLD: KSV-HiWay-GRILL/1 - Voitsberg/1 0:6
Drei Spiele gingen leider im 5. Satz verloren.

Dank Hilfe von Bund und Land kann Kapfenberg die Bundesligasaison 2020/2021 bei den Damen (2. Bundesliga) und bei den Herren (1. und 2. Bundesliga) fertig spielen. Für die Saison 2021/2022 fehlen noch € 10000.-, trotzdem hat man sich entschieden, in der gleichen Besetzung weiter zu spielen.
Mitgliedsbeiträge 2021 (€ 150.-) und Spenden auf Konto des KSV-HiWay-GRILL,
Steiermärkische Sparkasse, AT79 2081 5225 0002 5303




Niederlagen gegen Wels und Baden - KSV/2 besiegt Salzburg/2 und Kuchl/2. - 07. 02. 2021

KSV-HiWay-GRILL/1 - Wels/1 0:4
Gegen den Tabellenführer war nur das Auftakteinzel von Simon Pfeffer gegen Andreas Levenko heiß umkämpft. Bei 8:8 im 5. Satz verließ Pfeffer aber das Service, wegen zu viel Nervosität, die er das ganze Spiel nicht ablegen konnte. David Vorcnik führte dann gegen Frane Kojic nach sehr gutem Spiel 9:7 im 1. Satz, konnte aber den Sack nicht zumachen. Auch Christoph Simoner kämpfte sich gegen Adam Szudi Richtung Entscheidungssatz, verlor jedoch im Nachspiel des 4. Satzes. Und das Glück des Tüchtigen hatten die Welser auch beim 1:3 von Simoner/Pfeffer gegen Kojic/Szudi. In Summe ein verdienter Sieg der Oberösterreicher, obwohl für KSV der eine oder andere Punkt drinnen gewesen wäre. Es war eine perfekte Liveübertragung, wegen Personalmangel leider ohne Interviews und mehr als zwei Stunden Werbung für die Stadt Kapfenberg und alle Sponsoren.
https://youtu.be/I9mV2BsEVto

Baden/1 - KSV-HiWay-GRILL/1 4:1
(Simoner).
Eine unerwartete Niederlage, die vor allem im jungen Iraner Amirrezza Abbasi ihren Grund hatte. Sein unangenehmes Noppenspiel auf der Rückhand und seine aggressive Vorhand sorgten für ein 3:1 gegen Simon Pfeffer und ein 3:0 gegen Christoph Simoner. David Vorcnik konnte gegen Patrik Juhasz ein 10:8 im 1. Satz nicht verwerten und verlor 1:3. Jetzt war das Doppel die letzte Hoffnung auf ein Unentschieden. Aber auch hier gab es für Simoner/Vorcnik eine 2:3-Niederlage gegen Abbasi/Juhasz.
https://www.ttbundesliga.at/livestream-video/detail/data/badener-ac-vs-hiway-grill-kapfenberg

2.BL: KSV-HiWay-GRILL/2 - Kuchl/2 6:2
(Peitler 3, Zenz 2, Galitschitsch).
Eine souveräne Vorstellung von Patrick Peitler, der Johannes Schönleitner und Lorenz Seidl jeweils 3:0 abfertigte und nur gegen Johannes Maad einen Satz abgab. Hannes Zenz wackelte nach einem 0:2-Satzrückstand gegen Maad, holte aber noch ein 11:9 im 5. Satz. Michael Galitschitsch feierte den Pflichtsieg gegen Seidl und zeigte seine Mischung aus Genie und Wahnsinn gegen Schönleitner mit Rückhandtreffern in Serie im 4. Satz und ohne Rückhandtreffer im 5. Satz.
Tisch 1: https://youtu.be/6m2Qqtk9ddA
Tisch 2: https://youtu.be/jNpVMhtThn4

KSV-HiWay-GRILL/2 - Salzburg/2 6:4
(Peitler 2, Zenz 2, Galitschitsch, Peitler/Galitschitsch).
Eine tolle Mannschaftsleistung, weil man wusste, dass Zoltan Zoltan unbezwingbar sein wird. Auf ein Unentschieden hoffte man das erste Mal, als Michael Galitschitsch nach seinem 3:2-Sieg gegen Florian Bichler auch gegen Florian Ebner 2:0 führte. Leider ging diese Partie noch 3:2 an Salzburg. Dann hatte Patrick Peitler gegen Bichler alle Hände voll zu tun, um bei 9:9 im 5. Satz die entscheidenden zwei Punkte zum 11:9 zu fixieren. Anschließend ließ Oldboy Hannes Zenz Ebner in drei Sätzen keine Chance. Als KSV/2 mit dem sicheren Unentschieden fast schon zufrieden war, schafften Peitler/Galitschitsch mit dem überraschenden 3:0 gegen Zoltan/Ebner den sensationellen 6:4-Sieg für KSV/2.
Tisch 1: https://youtu.be/MXig6q3SJQ0
Tisch 2: https://youtu.be/yWFePY59Kjg




Vergebene Chance gegen Wr. Neustadt. KSV-Damen feiern zwei Siege. - 06. 02. 2021

1.BL: Wr. Neustadt/1 - KSV-HiWay-GRILL/1 4:2
(Pfeffer, Vorcnik).
Nach der glatten Auftaktniederlage Christoph Simoners gegen die Nummer eins der Niederösterreicher Tomas Konecny konnte Simon Pfeffer gegen den Kubaner Andy Pereira in fünf Sätzen ausgleichen. Im dritten Spiel zeigte sich David Vorcnik wie auch in den letzten Spielen von seiner besten Seite. Zwar musste er dem Deutschen Felix Wetzel den 1. Satz überlassen, ließ aber in den nächsten Sätzen Wetzel nicht den Funken einer Chance. Das 11:2 im 4. Satz, wobei Vorcnik ein Service aberkannt wurde, sagt alles über den Spielverlauf aus. Im Doppel war für Simoner/Vorcnik alles in Richtung 3:1-Führung angerichtet. Trotz Satzausgleich durch Konecny/Wetzel deutete bei 8:3 im 5. Satz alles auf einen KSV-Sieg hin. Einige vergebene Chancen und Topbälle Konecnys drehten das Spiel aber in eine 10:12-Niederlage. Pfeffer konnte anschließend auch den 2. Sieg Konecnys nicht verhindern und Simoner unterlag im letzten Einzel Pereira 2:3.
https://streamster.tv/event/tischtennis/wr-neustadt-2021/

2.BLD: KSV-HiWay-GRILL/1 - Guntramsdorf/2 4:2

(Ladinik 2, Mayer 2).
KSV-HiWay-GRILL/1 - Bruck/2 4:2
(Mayer 2, Ladinik, Schwinger).
Kremsmünster/1 - KSV-HiWay-GRILL/1 5:1
(Mayer).
Kufstein/2 - KSV-HiWay-GRILL/1 6:0




KSV/1 schlägt Stockerau, KSV/2 holt Punkt in Oberpullendorf. - 17. 01. 2021

1.BL: KSV-HiWay-GRILL/1 - Stockerau/1 4:1
(Pfeffer 2, Simoner, Vorcnik).
Sensationeller Auswärtssieg, nachdem Simon Pfeffer schon im Auftakteinzel mit tollen Ballwechseln Chen Weixing 3:1 besiegte. Als dann Christoph Simoner gegen den Ukrainer Oleksandr Didukh in fünf Sätzen nervenstark die Oberhand behielt, wiederholte auch David Vorcnik gegen Nationalteamspieler Maciej Kolodziejczyk seinen 3:0-Erfolg vom Top 12. Bei 3:0 für Kapfenberg war sogar der Doppelsieg möglich, aber Simoner/Vorcnik unterlagen knapp 2:3. Den Schlusspunkt setzte ein überragender Simon Pfeffer, der Didukh beim 3:1-Sieg nur einen unglücklich verlorenen 2. Satz ließ.
https://www.ttbundesliga.at/livestream-video/detail/data/uttc-stockerau-vs-hiway-grill-kapfenberg

2.BL: Oberpullendorf/1 - KSV-HiWay-GRILL/2 5:5
(Peitler 2, Zenz 2, Galitschitsch).
0:2-Rückstände gedreht, 2:0-Vorsprünge vergeben und vielleicht lebenswichtigen Punkt geholt.
Tisch 1: https://youtu.be/vUaEjKQvLFc
Tisch 2: https://youtu.be/hVa6-IZPje4

Neusiedl/1 - KSV-HiWay-GRILL/2 6:1
(Peitler).
Drei Fünfsatzniederlagen ließen KSV/2 keine Möglichkeit auf einen Punktegewinn.




Sport, Industrie und Leben: Kapfenberg KSV Grill Stadtwerke Kapfenberg HiWay Kapfenberg MEWO Pulverbeschichtung buero zwo design- und kommunikation