KSV Tischtennis

KSV-HiWay-GRILL Kapfenberg

Finale um die Winterkrone - 16. 12. 2018

Im allerletzten Spiel der 1. Bundesliga müssen am Sonntag um 16 Uhr Frane Kojic, Christoph Simoner und David Vorcnik gegen Stockerau gewinnen, um Herbstmeister zu werden. Einerseits hat man im Frühjahr die Niederösterreicher mit 4:1 besiegt, andererseits hat sich Stockerau mit dem Ukrainer Oleksandr Didukh verstärkt. Kapfenbergs neuer TT-Präsident Alexander Wronski ist jedenfalls optimistisch, dass der Sieger KSV-HiWay-GRILL heißt. ORF Sport+ ist auch dabei und wird eine Aufzeichnung bringen.

https://www.youtube.com/channel/UCT8RwdRtA-jqJqgWzZiPuEA?app=desktop




KSV holt U18-Teamtitel - 15. 12. 2018

In einem spannenden Finale, dass schon im Doppel im Nachspiel des 5. Satzes die Vorentscheidung zu Gunsten von Simon Grünsteidl und Michael Galitschitsch brachte, besiegte KSV Übelbach/Don Bosco 3:1. Grünsteidl hatte sowohl gegen Bischoy Sarofem als auch gegen Manuel Matlschweiger hart zu kämpfen, um für KSV die Kastanien aus dem Feuer zu holen.
Im U15-Bewerb besiegten Jonathan Schweiger und Tarik Deumic Indigo Graz/2 und belegten den 5. Platz.




Zenz und Co. sind punktegleich Vizeherbstmeister. - 15. 12. 2018

LL: Feldkirchen/Puch/2 - KSV-HiWay-GRILL/3 4:6
(Zenz 3, O.Heimrath, Galitschitsch, Zenz/Heimrath).
Leoben/2 - KSV-HiWay-GRILL/4 6:3
(Schloffer 2, Schloffer/Kolbeck).
Viel Pech bei vier Spielen, die jeweils 2:3 endeten.

OL: Obdach/1 - KSV-HiWay-GRILL/5 0:7
(Hann 2, Wickl 2, K.Eschbach 2, Hann/Wickl).

ULN: KSV-HiWay-GRILL/6 - Mariazell/1 3:6
(Riegler 3):

GNO: KSV-HiWay-GRILL/7 - Leoben/6 6:1
(Koinegg 2, W.Weißenbacher 2, Handler, Koinegg/Weißenbacher).




KSV/1 kämpft Innsbruck nieder. - KSV/2 verliert bei Feldkirchen/Puch. - 09. 12. 2018

KSV-HiWay-GRILL/1 - Innsbruck/1 4:2
(Kojic 2, Simoner, Simoner/Vorcnik).
Ein mehr als hart erkämpfter Sieg, denn bei 1:2 sah KSV schon der Niederlage ins Auge. Frane Kojic gewann zwar nach Anfangsschwierigkeiten sein Auftakteinzel gegen Krisztian Gardos, aber Christoph Simoner musste sich dem Saudi Ali Alkhadrawi mit 9:11 im 5. Satz geschlagen geben. Als dann noch David Vorcnik gegen Stefan Leitgeb 0:3 verlor und auch Satz eins im Doppel glatt an die Innsbrucker ging, war das KSV-Team am Rande einer Niederlage. In einem kuriosen 2. Satz mit deutlicher Führung und zwei abgewehrten Satzbällen wendete sich das Blatt zu Gunsten Kapfenbergs. Das 3:1 hielt die KSV-Crew am Leben. Auch im Spiel der Einser Kojic gegen Alkhadrawi wechselte jeder Satz den Sieger, wobei Kojic im 5. Satz knapp die Nase vorn hatte. Auch Simoners letztes Spiel gegen Gardos war alles andere als eine "gmahte Wiesn". Nach vergeigtem 1. Satz holte Simoner aber noch das 4:2 für Kapfenberg.

Feldkirchen/Puch/1 - KSV-HiWay-GRILL/2 6:1
(A.Weißenbacher).
Gegen die Grazer war KSV/2 von vornherein nur Außenseiter. Zusätzlich war Christoph Pichler gesundheitlich angeschlagen und so blieb nur der Ehrenpunkt von Andreas Weißenbacher gegen Tobias Scherer.




Stockerlpätze für die KSV-Jüngsten. - 08. 12. 2018

Beim 2. Durchgang der Nachwuchsliga Nord in Langenwang zeigten die KSV-Jüngsten ihr Talent. Jakob Payr und Lukas Gaugl waren das erste Mal dabei und belegten den 2. und 4. Platz in ihrer Gruppe. Die Routiniers Jonathan Schweiger (3.), Tarik Deumic (4.) und Jona Richter (6.) spielten alle in der 1. Gruppe.




Sport, Industrie und Leben: Kapfenberg KSV Grill Stadtwerke Kapfenberg HiWay Kapfenberg MEWO Pulverbeschichtung buero zwo design- und kommunikation