KSV Tischtennis

KSV-HiWay-GRILL Kapfenberg

Training in den Herbstferien bis 2.11.2020 - 02. 11. 2020

In den Herbstferien bleiben die Tische bis Montag, 2.11.2020 stehen.
Das Training soll mit Abstand und wenn möglich in beiden Turnsälen verteilt stattfinden.
Für Trainings außerhalb der Normzeiten muss ein Schlüssel organisiert werden.
Nach den Ausführungen des Gesundheitsministers sind mehrere 6er-Gruppen, die sich nicht vermischen dürfen, beim Training und in der Meisterschaft erlaubt.
Es ist eine Anwesenheitsliste zu führen.

1NO: KSV-HiWay-GRILL/10 - Leoben/9 2:5
(Ivanic, Schöttner).

Montag, 2.11.: 1NO: LEO9 - KAPF9 und LGW3 - KAPF10 um 17 Uhr, KAPF9 - LGW3 um 18.30 Uhr, eingeschränktes Training!!!

Das Nachwuchstraining findet Dienstag ab 15 Uhr und Donnerstag ab 15 Uhr statt.

Die Handlungsempfehlungen des ÖTTV sind zu beachten.
https://www.oettv.org/de



KSV/1 nach Sieg in Oberwart Dritter - KSV/2 schlägt Baden/2 6:3 - Auch die KSV-Damen feiern Sieg gegen Baden - 25. 10. 2020

1.BL: Oberwart/1 - KSV-HiWay-GRILL/1 1:4
(Simoner 2, Vorcnik, Simoner/Vorcnik).
Kein guter Start, weil Simon Pfeffer Martin Storf 1:3 unterlag. Christoph Simoner gegen Dominik Habesohn und David Vorcnik gegen Mathias Habesohn sorgten mit zwei glatten 3:0-Siegen für die 2:1-KSV-Führung. Enger wurde es dann gegen die regierenden Staatsmeister im Doppel, aber in vier Sätzen ging auch diese Partie an Kapfenberg. Besonders spannend verlief dann Simoners Spiel gegen Storf, 1:0 hinten, 2:1 vorn, dann der Ausgleich zum 2:2, aber im alles entscheidenden Satz agierte Simoner von Anfang konzentriert und gab die Führung nicht mehr aus der Hand.
https://www.ttbundesliga.at/livestream-video/detail/data/oberwart-vs-hiway-grill-kapfenberg-1

2.BL: KSV-HiWay-GRILL/2 - Baden/2 6:3
(Peitler 3, Zenz 3).
Trotz 4:2-Führung musste KSV bis zum Schluss zittern. Michael Galitschitsch konnte ein 2:0 gegen Mahdi Ahmadian nicht heimspielen und so mussten Patrick Peitler und Hannes Zenz mit je drei Siegen die Kastanien aus dem Feuer holen.

2.BLD: KSV-HiWay-GRILL/1 - Wr. Neudorf/1 1:5
(Ladinik).
Baden/2 - KSV-HiWay-GRILL/1 2:4
(Ladinik 2, Schwinger 2).

LL: KSV-HiWay-GRILL/3 - Fürstenfeld/1 5:3
(Zenz 3, O.Heimrath 2).
Zeltweg/Unzmarkt/1 - KSV-HiWay-GRILL/3 5:3
(Schloffer 2, O.Heimrath).
Viel Pech bei drei Niederlagen im 5. Satz, wobei Christoph Pichler gegen Christian Cirar sogar schon 2:0 in Sätzen und 5:0 führte.
KSV-HiWay-GRILL/4 - Übelbach/Don Bosco/3 5:3
(Grünsteidl 3, Haberl 2).
Sebastian Haberl eröffnete mit einem 3:1-Sieg gegen Lisa Storer und Simon Grünsteidl konnte mit seinem dritten Sieg gegen Matthias Eibegger die Punkte für Kapfenberg holen.

OL: KSV-HiWay-GRILL/5 - Münzgraben/1 6:0
(Schloffer 2, K.Eschbach 2, Hann 2).
KSV-HiWay-GRILL/6 - Leoben/4 4:5
(Kolbeck 3, Wagner).
Bittere Niederlage, weil sowohl Dominik Wagner als auch Michael Riegler vor allem im letzten Spiel gegen Robert Kienreich gute Chancen auf den Siegpunkt hatten.

ULN: Langenwang/1 - KSV-HiWay-GRILL/7 2:5
(E.Wildling 2, V.Wildling 2, G.Kögerl).

GNO: Fischbach/1 - KSV-HiWay-GRILL/8 5:4
(Ladinik 2, Schwinger, Kraus).
Schade, dass Daniela Schwinger zwei Spiele im 5. Satz verlor.




Ladinik sorgt für dritten Sieg in der Gebietsliga!!! - Spiele der 2. Bundesligen abgesagt. - 18. 10. 2020

LL: KSV-HiWay-GRILL/3 - KSV-HiWay-GRILL/4 6:0
(Wickl 2, V.Wildling 2, W.Heimrath 2).

OL: Deutschlandsberg/2 - KSV-HiWay-GRILL/5 5:2
(K.Eschbach 2).

ULN: KSV-HiWay-GRILL/7 - Breitenau/2 3:5
(F.Granitz 2, V.Wildling).
Fabian Granitz blieb ohne Niederlage und überzeugte mit viel Selbstvertrauen, Nervenstärke und Kampfgeist. Valentino Wildling hätte sich gegen Helmut Reisinger (2:3) einen zweiten Sieg verdient. Ein bisschen Pech hat Georg Kögerl, der zwei Spiele im 5. Satz verlor.

GNO: KSV-HiWay-GRILL/8 - Trofaiach/2 5:3
(Ladinik 3, W.Weißenbacher 2).
Bettina Ladinik behielt im entscheidenden 5. Satz gegen Ernst Kalcher die Nerven und siegte nach Abwehr eines Matchballs.

1NO: Fischbach/2 - KSV-HiWay-GRILL/9 5:4
(Prade 2, Preinsperger, Teubenbacher).




KSV/1 gewinnt Krimi in Salzburg - KSV/7 gewinnt in Mariazell - 11. 10. 2020

1.BL: Salzburg/1 - KSV-HiWay-GRILL/1 2:4
(Simoner 2, Vorcnik, Simoner/Vorcnik).
In einem Krimi ohne Ende krönte Christoph Simoner mit zwei Einzelsiegen und dem Doppelgewinn mit David Vorcnik seine Auswärtsbilanz in Salzburg. David Vorcnik sorgte gegen Michael Trink mit einem soliden 3:0 für die 2:1-Führung. Simon Pfeffer führte gegen Koyo Kanamitsu im vorletzten Spiel schon 2:0 in Sätzen, musste aber den zweiten Punkt der Salzburger noch zulassen.

LL: KSV-HiWay-GRILL/4 - Leoben/3 5:2
(Grünsteidl 3, Haberl 2).

OL: KSV-HiWay-GRILL/5 - Breitenau/1 5:1
(Schloffer 2, Hann 2, K.Eschbach).
KSV-HiWay-GRILL/6 - Gratwein/Straßengel/2 1:5
(Kolbeck).
KSV-HiWay-GRILL/5 - KSV-HiWay-GRILL/6 4:5
(Preinsperger 2, Schweiger, Karner bzw. W.Weißenbacher 3, Schmaranzer 2).

ULN: Mariazell/1 - KSV-HiWay-GRILL/7 4:5
(E.Wildling 3, G.Kögerl, Schwinger).
Emilio Wildling gewann alle drei Spiele und Daniela Schwinger das entscheidende letzte Spiel.

GNO: Bruck/3 - KSV-HiWay-GRILL/8 0:6
(Handler 2, Ladinik 2, W.Weißenbacher 2).




Hart erkämpftes 3:3 gegen Linz - KSV/8 gewinnt in Bruck. - 04. 10. 2020

1.BL: KSV-HiWay-Grill/1 - Linz/1 3:3
(Pfeffer, Vorcnik, Pfeffer/Simoner).
Ein vierstündiger Kampf, der anfangs nach Papierform ablief. Simon Pfeffer ließ dem jungen Chinesen Zhenlong Liu keine Chance und auch David Vorcnik konnte gegen den Ausnahmekönner Lubomir Pistej trotz guter Phasen keinen Satz gewinnen. Christoph Simoner führte im dritten Einzel gegen Thomas Grininger schon 2:1 in Sätzen und 6:2 im vierten Satz. Neben guten Bällen Griningers schlichen sich bei Simoner leichte Fehler und Unsicherheiten ein, die zur 2:3-Niederlage führten. Zwar konnten Pfeffer/Simoner im Doppel auf 2:2 stellen, aber Pfeffer konnte anschließend Pistej trotz guter Gegenwehr (14:16 im 2. Satz) nicht stoppen. Als dann im letzten Einzel Samuel Kaluzny gegen Vorcnik eingesetzt wurde, kam es im dritten Satz nach einem Netzservice Kaluznys unnötigerweise zum Eklat. Der Betreuer der Linzer legte sich mit den Schiedsrichtern an und wurde schließlich der Halle verwiesen. Vorcnik gab seinen 10:8-Vorsprung aus der Hand und Kapfenberg stand mit dem Rücken zur Wand. Bewundernswert wie Vorcnik dann nicht nur den vierten Satz gewann, sondern auch im fünften Satz bei 7:10 mehrere Matchbälle abwehrte und mit 14:12 das verdiente Unentschieden für KSV holte.
https://www.ttbundesliga.at/livestream-video/detail/data/hiway-grill-kapfenberg-vs-spg-linz-1

GNO: Bruck/2 - KSV-HiWay-Grill/8 3:5
(Handler 2, Ladinik 2, Schwinger).
1NO: Fischbach/2 - KSV-HiWay-Grill/10 5:1
(Schweiger).
KSV-HiWay-Grill/11 - Fischbach/2 0:6
KSV-HiWay-Grill/9 - KSV-HiWay-Grill/11 5:2
(Armin und Adnan Dedic bzw. Preinsperger 3, Prade 2).




Sport, Industrie und Leben: Kapfenberg KSV Grill Stadtwerke Kapfenberg HiWay Kapfenberg MEWO Pulverbeschichtung buero zwo design- und kommunikation