KSV Tischtennis

KSV-HiWay-GRILL Kapfenberg

Hart erkämpftes 3:3 gegen Linz - KSV/8 gewinnt in Bruck. - 04. 10. 2020

1.BL: KSV-HiWay-Grill/1 - Linz/1 3:3
(Pfeffer, Vorcnik, Pfeffer/Simoner).
Ein vierstündiger Kampf, der anfangs nach Papierform ablief. Simon Pfeffer ließ dem jungen Chinesen Zhenlong Liu keine Chance und auch David Vorcnik konnte gegen den Ausnahmekönner Lubomir Pistej trotz guter Phasen keinen Satz gewinnen. Christoph Simoner führte im dritten Einzel gegen Thomas Grininger schon 2:1 in Sätzen und 6:2 im vierten Satz. Neben guten Bällen Griningers schlichen sich bei Simoner leichte Fehler und Unsicherheiten ein, die zur 2:3-Niederlage führten. Zwar konnten Pfeffer/Simoner im Doppel auf 2:2 stellen, aber Pfeffer konnte anschließend Pistej trotz guter Gegenwehr (14:16 im 2. Satz) nicht stoppen. Als dann im letzten Einzel Samuel Kaluzny gegen Vorcnik eingesetzt wurde, kam es im dritten Satz nach einem Netzservice Kaluznys unnötigerweise zum Eklat. Der Betreuer der Linzer legte sich mit den Schiedsrichtern an und wurde schließlich der Halle verwiesen. Vorcnik gab seinen 10:8-Vorsprung aus der Hand und Kapfenberg stand mit dem Rücken zur Wand. Bewundernswert wie Vorcnik dann nicht nur den vierten Satz gewann, sondern auch im fünften Satz bei 7:10 mehrere Matchbälle abwehrte und mit 14:12 das verdiente Unentschieden für KSV holte.
https://www.ttbundesliga.at/livestream-video/detail/data/hiway-grill-kapfenberg-vs-spg-linz-1

GNO: Bruck/2 - KSV-HiWay-Grill/8 3:5
(Handler 2, Ladinik 2, Schwinger).
1NO: Fischbach/2 - KSV-HiWay-Grill/10 5:1
(Schweiger).
KSV-HiWay-Grill/11 - Fischbach/2 0:6
KSV-HiWay-Grill/9 - KSV-HiWay-Grill/11 5:2
(Armin und Adnan Dedic bzw. Preinsperger 3, Prade 2).




4:0-Sieg gegen Baden!!! - 27. 09. 2020

KSV-HiWay-GRILL/1 - Baden/1 4:0
(Simoner, Pfeffer, Vorcnik, Simoner/Vorcnik).
Nach dem unkomplizierten Auftakt (3:0) von Christoph Simoner gegen Dmitrij Levenko, kam für Simon Pfeffer mit Patrik Juhasz die erwartete harte Nuss. Einerseits spielte der 19-jährige ungarische Jungstar wie aus einem Guss, andererseits vergab Pfeffer auch einige gute Gelegenheiten. Mit viel Moral, Kampfgeist und Routine rettete sich Pfeffer in den 5. Satz, wo er dann alle Stärken ausspielen konnte. David Vorcnik zeigte sich gegen Narayan Kapolnek technisch von seiner besten Seite, spielte vor allem auf der Rückhand fehlerlos und gewann glatt 3:0. Im abschließenden Doppel mussten Simoner/Vorcnik zwar den 1. Satz abgeben, besiegten Juhasz/Kapolnek aber 3:1.




KSV/9 führt in der 1. Klasse!!! - 20. 09. 2020

1.NO: KSV-HiWay-GRILL/9 - Mürzzuschlag/2 6:0
(Kraus 2, Prade 2, Teubenbacher 2).
Weiz/2 - KSV-HiWay-GRILL/9 0:6
(Kraus 2, Prade 2, Teubenbacher 2).
KSV-HiWay-GRILL/10 - Weiz/2 5:3
(Granitz 3, Ivanic, Schweiger).
Weiz/2 - KSV-HiWay-GRILL/11 6:0
Leoben/9 - KSV-HiWay-GRILL/11 6:0



Auftaktsieg gegen Wr. Neustadt, aber Niederlage in Wels - 13. 09. 2020

1.BL: KSV-HiWay-GRILL/1 - Wr. Neustadt/1 4:2
(Simoner, Pfeffer, Vorcnik, Simoner/Pfeffer).
Die Aufstellung war für einen sicheren Punkt gedacht, deshalb stand Christoph Simoner schon im 1. Spiel gegen Felix Wetzel unter Druck, konnte aber die ersten beiden Sätze knapp für sich entscheiden und damit die Moral des jungen Deutschen brechen. David Vorcnik war gegen Tomas Konecny chancenlos, aber Simon Pfeffer besiegte ebenso sicher Tarek Al-Samhoury. Das neu aufgestellte Doppel Simoner/Pfeffer wackelte nur einen Satz und damit hatte Kapfenberg mit der 3:1-Führung das sichere Unentschieden. Ab jetzt ging es nur mehr um den Kürpunkt zum Sieg. Simoner forderte Konecny bis in den 5. Satz und auch Vorcnik kam gegen Wetzel in den Entscheidungssatz. Während sich Simoner knapp geschlagen geben musste, zeigt Vorcnik Nervenstärke und einige Topbälle, die den vielumjubelten KSV-Sieg brachten.

Wels/1 - KSV-HiWay-GRILL/1 4:0
Obwohl an einen Sieg nicht zu denken war, hatten Christoph Simoner gegen Andreas Levenko, Simon Pfeffer gegen Adam Szudi und das Doppel Simoner/Vorcnik gegen Kojic/Szudi Chancen auf den Ehrenpunkt.

1NO: KSV-HiWay-GRILL/10 - KSV-HiWay-GRILL/9 3:5
(Schlatzer 3, bzw. Kraus 2, Prade 2, Teubenbacher).

Die Handlungsempfehlungen des ÖTTV sind zu beachten.
https://www.oettv.org/de




Die Trauben waren doch zu sauer. 2:0-Führung vergeben. - 06. 09. 2020

Stockerau/1 - KSV-HiWay-GRILL/1 3:2
(Simoner, Pfeffer).
Nach Siegen über Guntramsdorf und Kuchl, bei denen die KSV-Crew keinen Satz abgab, wartete im Viertelfinale Meister und Cupsieger Stockerau. Christoph Simoner drehte schon im ersten Spiel gegen den Japaner Kei Eto einen 1:5-Rückstand im fünften Satz und brachte KSV 1:0 in Führung. In einem hochklassigen Spiel kämpfte dann Neuerwerbung Simon Pfeffer Altmeister Chen Weixing 3:2 nieder. David Vorcnik konnte anschließend nur im ersten Satz Jungstar Maciej Kolodziejczyk bezwingen, die Wende zugunsten Stockeraus aber nicht verhindern. Sowohl Pfeffer gegen Eto als auch Simoner gegen Chen konnten keinen Satz mehr verbuchen.

KSV-HiWay-GRILL/2 - St. Veit/Hainfeld/1 2:3
(Peitler, Galitschitsch).
Dank Patrick Peitlers 3:1 gegen Coufal und einem 3:0-Erfolg von Michael Galitschitsch gegen Schwab führte KSV/2 schon 2:1. Christoph Pichler merkte man aber den Trainingsrückstand im Entscheidungsspiel gegen Coufal an.




Sport, Industrie und Leben: Kapfenberg KSV Grill Stadtwerke Kapfenberg HiWay Kapfenberg MEWO Pulverbeschichtung buero zwo design- und kommunikation